Können aeropur Geräte auch Biostoffe filtern?

Biologische Arbeitsstoffe werden in der Biostoffverordnung (BioStoffV §3) definiert und betreffen den Umgang mit Mikroorganismen (Pilze, Bakterien, Viren), einschließlich gentechnisch veränderten Mikroorganismen, Zellkulturen und humanpathogenen Endoparasiten, die z.B. entweder Infektionen oder auch toxische Wirkungen beim Menschen hervorrufen können.

Für alle hohen Gefahrstoff- und Risikoklassen, welche krebserzeugend, mutagen oder fortpflanzungsschädigend sind, empfiehlt sich die Schwebstofffilterklasse beginnend mit E11 und H13 Filter.

Zurück

 

Qualität made in Germany. ecopower und ecoprime sind Produkte der aeropur GmbH aus Tamm bei Stuttgart. Wir entwickeln und produzieren besonders leistungsfähige mobile Entstaubungsgeräte zur Reinhaltung der Luft in Industriebetrieben, Dienstleistungsunternehmen, Gesundheits- und Bildungsinstitutionen, Handel und Handwerk. Alle Produkte sind langlebig, robust und werden aus hochwertigen Materialien entsprechend dem Industriestandard in Deutschland gefertigt.

Aktuelles

Neue Gutachten zur ecopower 10

Zwei aktuelle Untersuchungen bestätigen die Wirksamkeit von aeropur Luftreinigern und Entstaubern. Die Geräte senken das Infektionsrisiko effektiv.

Anwenderbericht zum Einsatz der aeropur Geräte.

Mit drei Entstaubungsgeräten wurde die Luft messbar von Staub, Keimen, Feinstaub und Bakterien befreit. 

Zahlen von krankheitsbedingten Ausfällen durch Atemwegprobleme steigen

Laut der IKK werden 14 % der krankheitsbedingten Arbeitsausfälle durch Erkrankungen der Atemwege ausgelöst.